LED-Treppenbeleuchtung für mehr Sicherheit

Gerade in Häusern mit mehreren Stockwerken ist es wichtig, dass die Treppen gut beleuchtet sind. Manchmal reicht das einfach Flurlicht nicht um die gesamte Treppe gut und sichtbar zu beleuchten oder die Beleuchtung endet, obwohl man die Treppe noch nicht komplett gelaufen ist. Insbesondere ältere Menschen haben das Problem, das die einzelnen Stufen, gerade abends und nachts, nicht genug beleuchtet werden und im schlimmsten Fall ein Treppensturz droht.

Doch hierbei kann die Lösung und die Vermeidung solcher Unfälle sehr einfach sein: Treppenbeleuchtung einbauen

Eine LED-Treppenbeleuchtung sorgt dafür, dass die Treppe auch nachts gut beleuchtet wird und Unfälle dadurch vermieden werden können. Denn LED Lampen verbrauchen nicht nur weniger Strom als normale Glühbirnen, sie sind auch langlebiger und haben eine höhere Leuchtkraft. Zusätzlich spricht für LED Lampen auch, das diese nur eine geringe Wärme entwickeln und daher die Gefahr einer Verbrennung vermieden werden kann. Durch diese Eigenschaften kann man diese Treppenbeleuchtung die ganze Nacht eingeschaltet lassen.

Diese Treppenbeleuchtung kann auf unterschiedliche Arten angebracht werden. Zum einen kann man die Lampen an die Wand hängen, um so die Treppe gut sichtbar zu beleuchten, man kann aber auch dafür sorgen, das jede Treppenstufe einzeln beleuchtet wird. Dadurch sorgt man für mehr Sicherheit im Haushalt, da keine Stufe übersehen werden kann. Diese Variante wird oft mit einem integrierten Bewegungssensor verkauft und man hat keine Stolperfallen in Form von Kabeln auf oder in der Nähe der Treppe liegen. Die Beleuchtung der einzelnen Stufen sorgt ebenfalls dafür, dass man ein Gefühl für die Höhe der Stufe bekommt und dadurch ein Sturz vermieden werden kann.

Eine LED-Treppenbeleuchtung eignet sich auch sehr gut, um die Suche nach einem Lichtschalter zu vermeiden. Denn durch eine einfache Einstellung kann man dafür sorgen das die Lampen je nach Tageszeit heller oder dunkler die Treppe beleuchten. So ist die Sicherheit im Haushalt bei einer Treppe zu jeder Tags- und Nachtzeit gegeben.

Eine LED-Treppenbeleuchtung sorgt ebenfalls dafür, dass genug Licht auf die Treppe strahlt, man jedoch nicht geblendet wird und das keine irreführenden Schatten auf die Stufen fallen und diese daher nicht genau voneinander unterschieden werden können. Ebenso kann man mit dieser individuellen Beleuchtung dafür sorgen, dass der Anfang und das Ende der Treppe genau zu erkennen sind, was besonders älteren Menschen helfen kann, die Treppe sicher zu nutzen und ein falsches Auftreten verhindert wird.

Doch auch für eine Außentreppe eignet sich eine LED-Treppenbeleuchtung. Den gerade hier ist es oft der Fall, dass nur eine geringe oder sogar gar keine Beleuchtung zur Verfügung steht oder einzelne Lampen defekt sind und dadurch, dass Unfallrisiko erhöht ist. Hierfür gibt es spezielle Lampen, die für den Außenbereich geeignet sind und daher sehr widerstandsfähig gegen Umwelteinflüsse sind.

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl bei verschiedenen Anbietern für LED-Treppenbeleuchtungen. Es werden verschiedene Lampendesigns und Lichtfarben angeboten, die individuell einsetzbar sind. Ob man nun einzelne Lampen oder eine LED-Lichterkette für die Beleuchtung einbauen möchte, kommt auf den jeweiligen Stil des Benutzers an. Doch jede dieser Beleuchtungsarten erfüllt seinen Zweck, um die Treppe gerade abends und nachts für jeden sicher zu machen.

Gute Ideen gibts bei ledeinbaustrahlershop.de

wissenschaftliche Informationen zu LED Technik: http://www.energie.uni-stuttgart.de/information/begriffe/technik_led.html

Das könnte Dich auch interessieren...