eZigarette ist umweltverträglicher als die normale

Die elektrischen Zigaretten werden bei den Rauchern zunehmend beliebter und dies aus vielen Gründen. Da wären unter anderem die Kostenersparnis und die geringerer Schädlichkeit der EZigarette, verglichen mit den klassischen Glimmstängeln. Im Folgenden soll jedoch auf die umwelttechnischen Aspekte, welche bezüglich dieser Art des Rauchens beachtete werden sollten näher eingegangen werden.

Die EZigarette und die Umwelt

Bei dem Rauchen einer EZigarette wird die Flüssigkeit des so genannten Liquids nur verdampft und nicht, wie bei einer handelsüblichen Zigarette verbrannt. Der Dampf, der beim Einziehen entsteht enthält somit keinen Teer und kein Kohlenmonoxid. Ebenso entfallen auch andere Giftstoffe, die normalerweise in dem Rauch einer Zigarette nachgewiesen werden können. Der Dampf ist, darüber hinaus auch wesentlich feiner als der einer Zigarette. Dadurch setzt er sich weniger gut in Kleidungsstücken und anderen Textilien ab. Da die Inhaltstoffe, welche bei dem Rauchen einer Zigarette für den unangenehmen Geruch sorgen bei der EZigarette erst gar nicht entstehen, entfällt auch der unangenehme Geruch. Damit zeigt sich die EZigarette allgemein natürlich als wesentlich umweltfreundlicher als normale Zigaretten, da es bei ihnen zu keinem Verbrennungsvorgang kommt und viele umweltschädliche Stoffe dadurch erst gar nicht entstehen können. Jedoch soll im Folgenden noch kurz darauf eingegangen werden wie Nutzer einer EZigarette sich noch umweltfreundlicher verhalten können, ohne vollends auf das Dampfen verzichten zu müssen.

Ein umweltfreundlicher Umgang mit der EZigarette

Neben der Nutzung an sich sollte der Raucher einer EZigarette immer darauf achten, dass die Hardware, von ihm oder ihr immer wie vorgeschrieben entsorgt wird. Genau wie bei aufgebrauchten Batterien auch sollten diese nämlich nicht einfach, für eine Entsorgung in den Hausmüll geworfen werden. Meistens finden sich hierzu Anweisungen auf der Packung oder es wird von dem Verkäufer die Möglichkeit geboten die alten Akkus wieder zurückzunehmen, um diese im Anschluss fachgerecht und umweltfreundlich zu entsorgen. Einzig das Liquid darf auf diese Weise entsorgt werden. Mögliche Bezugsquelle: www.clicksmoker.com